Willkommen bei permawild.art

Hallo, ich bin Marlen. Meine Leidenschaft für die Natur, den Garten und alles was darin kreucht und fleucht begann schon sehr früh. Ich konnte die Nasenspitze gerade über die Kante des Gartentisches heben, als ich dort nach einer Schnecke griff und sie mir in den Mund steckte. Sie war Teil des Rennteams, des Schneckenwettrennens meines Bruders.

Als Kind vom Dorf kann ich sagen, es ist ein großes Glück in der Natur und mit Tieren wild und frei aufzuwachsen.

Seit 2009 bewirtschafte ich meinen eigenen Garten. Grundlegend als Bauerngarten angelegt, finden immer mehr Elemente der Permakultur Einzug.

Zu jeder Jahreszeit zieht es mich fast täglich in Wald und Flur. Dort lausche ich den Vögeln, schaue wie sich die Baumwipfel im Wind wiegen und atme tief. Mit meinen Kindern baue ich Biwaks und wir naschen gemeinsam Hagebutten. Messer und Sammelbeutel immer dabei, vergeht kein Spaziergang ohne etwas mitzunehmen. Dies können Dekomaterial, Hexeneier, wilde Kräuter, Pilze oder Zweige sein.

In der Natur kann man spüren wie unwichtig der Mensch ist, dass die Natur Ihren eigenen Kreislauf hat. Jedes Jahr beginnt es von Neuem und wenn man sich darauf einlässt und sich führen lässt, so kann man der Natur gegenüber Demut und Dankbarkeit spüren und viel Kraft schöpfen.

Dazu lade ich euch herzlich ein.